Sommerfest zur interkulturellen Begegnung

Hürther Flüchtlingsinitiativen stellten sich vor

Die Integrationsbeauftragte der Stadt Hürth, Frau Marita Meurer, hatte zu einem Begegnungsfest ins Familienbüro Mittendrin eingeladen. Dort präsentierten sich am 6.7.19 Organisationen der Flüchtlingshilfe wie die Hürther Brücke der Kulturen, das Frauenforum, die Flüchtlingshilfe St. Katharina Alt- Hürth, das Gewandhaus und andere.

Zu Kaffee und Kuchen stellten sie ihre Arbeit vor, es bot sich die Möglichkeit, sich untereinander besser kennenzulernen. Das Fest sei ein Zeichen der Anerkennung, wie Frau Meurer betonte, aber auch dafür gedacht, sich der Öffentlichkeit zu präsentieren. Viele Besucher nahmen die Aktivitäten für Kinder und Erwachsene wahr. Eine gelungene Veranstaltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.