Hauptschüler stellen eigene Bilder aus

Am 8.7.19 fand im Foyer des Bürgerhauses die Ausstellungseröffnung der 8. und 10. Klassen der Hauptschule Kendenich statt.

Romain Burgy  (Bild oben mit der Schulleiterin Rita Röbel)  und Nabil Gharsallah hatten zusammen mit der Kunstlehrerin Antonina Dietze das Projekt geleitet, in dem Schülerinnen und Schülern das Thema „Lebenswelten“ gestellt wurde. Sie konnten hierbei allein oder mit Mitschülern Bilder gestalten, die ihre Vorstellungen vom Wohnen in der Zukunft zum Ausdruck brachten. Sie verwendeten dabei hochwertige Materialien, die die Freude am Gestalten nochmals erhöhten. So entstanden 27 Bilder, die einen interessanen Gesamteindruck vermittelten.

Romain Burgy betonte in seiner Rede, dass das Projekt auch ihm viel Spaß gemacht habe, aber auch bei den Schülerinnen und Schülern waren bleibende Eindrück geblieben, einige betonten, dass sie auch nach ihrem Schulabschluss der Kunst verbunden bleiben würden.

Schulleitung, Lehrer und Gäste wurden von David an der Gitarre und Cesare am Schlagzeug unterhalten.

Die Bilder wurden vor der Ratssitzung aufgehängt und werden noch einige Zeit dort zu sehen sein. Wir danken dem Bürgerhaus der Stadt Hürth, das diese Austellung ermöglicht hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.