Gesundheitstag am Goldenberg-Europakolleg

Am 18.6.19 fand zum 7. Mal am Goldenberg-Europakolleg in Hürth der Gesundheitstag statt. Die pädagogische Leitidee der „Gesunden Schule“ wird an diesem Tag für alle 750 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler erlebbar. Jeder Schüler wählt an diesem Tag drei Seminare à 60 Minuten, es stehen 22 Angebote zur Wahl. Die Themen reichen von  Autogenem Training über Vorbeugung bei Alkohol- und Drogenkonsum, Sportangebote wie Bogenschießen bis zu Fahrsicherheitstraining und Stammzellentypisierung.

Die Schule hat sich dem Landesprogramm Bildung und Gesundheit verschrieben und ist damit eine von 9 Berufskollegs in NRW. Allerdings ist der Gesundheitstag keine Pflichtaufgabe, die das Förderprogramm vorschreibt. Das Gesundheits-Team des Berufskollegs hat den Anspruch entwickelt, die Schule salutogen, also gesundheitsfördernd zu gestalten. Dazu gehört, die Persönlichkeit der Schülerinnen und Schüler zu stärken, sie bei Prüfungsangst zu trainieren, sie mit dem Thema Sicherheit am Arbeitsplatz vertraut zu machen und Suchtprävention zu betreiben.

Das Europakolleg arbeitet mit vielen Kooperationspartnern  wie der Polizei, der Salus-Klinik, dem Frauenforum, der Feuerwehr, aber auch mit vielen Vereinen zusammen.

Frau Drechsler und das Gesundheits-Team führten die Gäste aus Verwaltung, Politik und Polizei durch die Schule und zeigten die Vielfalt der angebotenen Seminare. Hier seien nur stellvertretend der Rollstuhlparcours, der Ernährungskurs und der Trommelkurs genannt.

Es war sehr beeindruckend zu sehen, mit welchem Engagement die Schule den Gedanken der Gesundheitsförderung an die Schüler heranträgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.